Interessante Bücher, Sammelbände und Aufsätze von naprok-Mitgliedern

Haller, André (2013): Dissens als kommunikatives Instrument. Theorie der intendierten Selbstskandalisierung in der politischen Kommunikation. Bamberg: University of Bamberg Press.

Hoffjann, Olaf / Hachmeister, Philine (2013): Der Mythos der PR als internem Berater. Eine empirische Studie zu Legitimationsstrategien in Investitionsgüterunternehmen. In: Bentele, Günter / Piwinger, Manfred / Schönborn, Gregor (Hrsg.): Kommunikationsmanagement. (Losebl. 2001 ff.)

Himmelreich, S. & Einwiller, S. (2015). Wenn der „Shitstorm“ überschwappt – Eine Analyse digitaler Spillover in der deutschen Print- und Onlineberichterstattung. In O. Hoffjann & T. Pleil (Hrsg.), Strategische Onlinekommunikation – Theoretische Konzepte und empirische Befunde. Wiesbaden: Springer VS, S. 183-205.

Himmelreich, S. (2014). Kommunikationsmanagement im Social Web – Chancen und Risiken digitaler Teilöffentlichkeiten für die Unternehmenskommunikation. In H. Schmidt & J. Schmidt (Hrsg.), Kommunikationsmanagement und Markenstrategien im Social Web. Berlin: Eimo, S. 11-28.

Ingenhoff, D./Bachmann, P. (2013): Organisationskommunikation und Public Relations in der Kommunikationswissenschaft: Forschungsstand und Perspektiven zur paradigmatischen Integration. In: Karmasin, M/Rath, M./Thomaß, B. (eds.): Kommunikationswissenschaft als Integrationsdisziplin. Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften, pp. 245-270.

Ingenhoff, D., & Ruehl, C. (2013): International public relations: A synopsis of German-speaking and Anglo-American research approaches. Studies in Communication Sciences, 13(1): 3-14.

Ingenhoff, D., & Rühl, C. (2014): Internationale Public Relations: Eine Synopse deutschsprachiger und anglo-amerikanischer Forschungszugänge in Theorie und Empirie. In: O. Hoffjann & S. Huck-Sandhu: UnVergessene Diskurse: 20 Jahre PR- und Organisationsforschung (pp. 381-414). Wiesbaden: VS Verlag.

Rühl, C. & Ingenhoff, D. (2015): Kommunikationsmanagement und Social Media: Motive und Nutzungsformen von Unternehmensprofilseiten auf Facebook, Twitter und YouTube. In: O. Hoffjann & T. Pleil: Strategische Onlinekommunikation: Theoretische Konzepte und empirische Befunde (pp. 259-290). Wiesbaden: Springer VS.

 

Weitere interessante Publikationen

Vogelgesang, Jens (2012): Kommunikationswissenschaft studieren, Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften.

Auch wenn sich das Buch an Studieninteressierte und Studierende der Medien- und Kommunikationswissenschaft richtet, so ist der gerade erschiene Studienführer von Jens Vogelgesang sicherlich auch interessant für NachwuchswissenschaftlerInnen interessant. Weitere Informationen… 
 
 

Bitte schickt uns Hinweise auf interessante Publikationen, gerne auch von Euch oder Euren Instituten.

Hinweis: Fett-gedruckte Autorennamen verweisen auf naprok-Mitglieder.